Haben Sie keine Angst vor einer Überfremdung oder Islamisierung unserer Kultur?

Nein. Deutschland war schon immer ein Zuwanderungsland. Die Geschichte zeigt, dass dies unserer Kultur nicht geschadet, sondern sie bereichert hat. Zudem bitten wir zu bedenken, dass es sich, gemessen an der Einwohnerzahl Deutschlands, um einen geringen Prozentsatz von Asylsuchenden handelt. Außerdem haben wir einen großen Einfluss darauf, wie die Flüchtlinge Anschluss an unsere Kultur finden und diese schätzen lernen.